Andreas Hett - Machen Sie sich ein Bild von meiner Arbeit

Herzlich willkommen!

Es freut mich, dass Sie meinen Internetauftritt aufsuchen. Sie finden hier vielfältige Informationen zu meinen künstlerisch - therapeutischen Arbeitsfeldern. Ebenso zu Aktivitäten rund um meine künstlerischen Aktionen und Ausstellungen.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß sowie interessante und spannende Momente!

Andreas Hett

Atelierfest der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter

Am 11. November ab 12 Uhr ist es wieder soweit. Die Bildhauerwerkstatt Kunsttäter öffnet seine Türen. Es gibt die neuesetn Arbeiten unserer Kunsttäter zu sehen und zu erwerben. Die Einnahmen fließen direkt in unsere Arbeit Vorort ein.

Weiter kann man an unserem Specksteinstand aktiv werden und natürlich gibts es auch Kaffee und Kuchen sowie andere kulinarische Angebote. Hier geht es zur Einladung


Herzliche Einladung zu "Wann ist man denn alt?

Am 7.November im Oberurseler Rathaus

 

Nach der erfolgreichen Premiere Ende September in der Ketteler-La Roche-Schule und der eindrucksvollen Vorstellung, am 24. Oktober im Rahmen des 9. Europäischen Filmfestivals der Generationen in Franfurt im Kinoplalast Cinestar-Metropolis ist "Wann ist man denn alt?" nun am 7. November um 19.30 Uhr erstmalig auch abends im Oberurseler Rathaus zu sehen. An dieser Stelle Dank an die Seniorenbeuaftragte der Stadt Oberursel Frau Fink, die dies ermöglicht hat.

Weitere Infos und Trailer hier auf der Webseite. Hier die Einladung

Hier der Trailer zum neuen Film "Wann ist man den alt?"

Wie versprochen hier nun der Trailer zum Film. Ich hoffe ich kann Euch/Sie neugierig machen.

Termine:

28.9.: 10 Uhr Ketteler La Roche Schule in Oberursel, Premiere

24.10.18: 10.30 Uhr 9. Europäisches Filmfestival in Frankfurt - Kinopalast Cinestar, Metropolis

Mein zweiter Film "Wann ist man denn alt? ist bald zu sehen

Zusammen mit angehenden Erzieherinnen und Erzieheren der Ketteler-La-Roche-Schule habe ich eine "Reise durch das Alter" gemacht. Immer mit der Frage im Gepäck "Wann ist man den alt? Dabei durchschreiten wir ein ganzes Leben. Vom 6 jährigen in der Kindertagesstätte Zauberwald in Oberursel bis zum 92 jährigen Senior im Haus Emmaus, ebenfalls in Oberursel. Dazwischen führte uns die Reise durch das ganze Rhein-Maingebiet. Hinter die Mauern des Bad Homburger Schlosses begegneten wir einer Museumspädagogin, in der Leichtathletikhalle in Frankfurt-Kalbach einem jungen Leistungssportler oder in Eschborn einem Managing Direktor und noch einige mehr. Alle gaben uns einen spannenden Einblick in ihre Sichtweise über das Alter und Altenheim.

Premiere ist am 28.09.2018, um 10 Uhr in der Ketteler-La-Roche-Schule im Rahmen des Erntedankfestes der Schule. Gäste sind herzlich willkommen. Hier die Einladung

Am 24.10.2018, um 10.30 Uhr ist der Film, zusammen mit meinem prämierten Film " Wir spielen, damit wir nichts vergessen!" im Frankfurter Kino Cinestar - Metropolis beim 9. Europäischen Filmfestival der Generationen in Frankfurt zu sehen.

Weitere Vorstellungen, auch abends, sind in Vorbereitung! Ein kurzer Trailer folgt in kürze!

Ich freue mich über Euren, Ihren Besuch.


Filmvorführung "Wir spielen, damit wir nichts vergessen!" am 11. Oktober im Rathaus Oberursel

 

Am 11.Oktober, um 20 Uhr ist mein Film nun im Oberurseler Rathaus zu sehen. Ich freue mich über Euren/Ihren Besuch.

Weiter Infos zum Film gibts hier auf der Seite!


Hier der Film in voller Länge!

Wünsche 35 spannende Minuten mit meinem Film. Freue mich über Rückmeldungen.

Auszeichnung beim Deutschen Generationen Filmpreis

 

Ich kann es gar nicht glauben, dass "Wir spielen, damit wir nichts vergessen!" mit der "Besonderen Anerkennung" der Jury im Rahmen des Deutschen Generationen Filmpreis 2017 ausgezeichnt wurde. Es war ein unglaublicher Abend. Als die Preise für die einzelnen Kategorien für den Generationen Filmpreis aufgerufen wurden und ich nicht dabei war dachte ich: "Immerhin bis hier bist du gekommen, wow! Doch dann gabe es noch eine Auszeichnung "Besondere Anerkennung", der Preis der Jury und einer der Hauptpreise des Abends und plötzlich stand da mein Name. Ich musste zweimal hinschauen!

Was mich sehr berührte war die Anerkennung durch den bekannten Schauspieler Florian Lukas, der auf mich zukam und mir herzlich gratulierte.

Die mit dem Preis verbunden 1000,- Euro werde ich in mein neues Filmprojekt stecken. Ich habe nun Mut und Kraft es anzugehen.

Presseartikel hierzu finden Sie unter dem Link Presse/Aktuelles

Nominierung für den Deutschen Generationen Filmpreis 2017

Mein Film, wurde nominiert für den Deutschen Generationen Filmpreis 2017, ich kann es kaum glauben. Es gab über 800 Einsendungen und wir haben es in die Runde der letzten Filme geschafft!
Mal sehen wie die Preisverleihung, am Samstag, den 24.Juni, um 20 Uhr in Mainz ausgeht. Er ist aber schon mal Teil des 3tägigen Filmfestivals und als nominierter Film dort ein Programmpunkt und ist ebenfalls am Samstag, um 9:30 Uhr dort zu sehen. Ich werde auch dort sein.

An dieser Stelle schon einmal tausend Dank an alle, die mich unterstützt haben!

Bin gespannt, wie es am 24.6.2017 ausgeht!

Hier der Link zum Filmfestival:http://www.bundesfestival.de/home.html


Wir spielen, damit wir nichts vergessen, am 24.1.2017 in Wehrheim

Es freut mich, das mein Film wieder zu sehen ist. Am, Dienstag 24. Januar um 18:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus des Diakonischen Werk Hochtaunus, Wiesenau 28 in Wehrheim.

Ich werde auch Vorort sein und stehe für Fragen gerne zur Verfügung!

7. Filmfestival der Generationen in Frankfurt

Am Donnerstag den 13.10.2016, um 10.30 Uhr läuft mein Film "Wir spielen, damit wir nichts vergessen!" im Rahmen des Filmfestivals (Veranstalter: Stadt Frankfurt, Gesundheitsamt) im Frankfurter Cinestar, Metropolis am Eschenheimer Turm. Ich Freue mich über Ihren/Euren Besuch. Moderation durch den hr und ich bin auch Vorort.

Weitere Infos zum 13.10.2106 gibt es hier...

Programm des 7. Filmfestivals der Generationen


Eine gelungene Premiere!

 

Die Premiere war auch ein Wiedersehen mit den Protagonisten des Filmes in der restlos gefüllten bluebox. Nach über einem Jahr begegnete man sich wieder. Wie damals im Haus Emmaus war es wieder einfach eindrucksvoll, wie die bluebox zu einem generationenverbindenden Kino wurde. Hier die jungen Leute, dort die hochaltrigen Menschen und natürlich die vielen Besucher, die auch eine Altersspanne von 8 bis 94 Jahren mitbrachten. Wann passiert dass schon einmal.

Ich möchte mich an dieser Stelle für die vielen eindrucksvollen Rückmeldungen bedanken, es hat mich überwältigt, DANKE!

Hier ein schöner Zeitungsartikel der Taunuszeitung, vom 3. September 2016

Da es eine große Nachfrage für die DVD zum Film gab und ich keine mehr hatte kann man diese auch bei mir bestellen. DVD bestellen

FILMPREMIERE

Es ist soweit, am 1. September 2016 feiert mein erster Film "Wir spielen, damit wir nichts vergessen!" seine Premiere in der bluebox, Hohemarkstrasse 18 in Oberursel.

Über einen Zeitraum von 6 Wochen haben 8 hochaltrige Menschen (mit einer dementiellen Erkrankung)  gemeinsam mit 6 Schülern (im Alter von 14 bis 17 Jahren) eine Kunstperformance zum Thema Demenz und der Endlichkeit unseres Lebens mit mir erarbeitet.

Der dokumentarische Film basiert auf der spielerischen und biografischen Kunstaktion „Fliegende Fische“ eines Klienten, die ich weiterentwickelt habe in eine Kunstperformance. Entstanden ist eine eindrucksvolle Doku über die Erfahrungen der jungen Menschen im gemeinsamen, generationenverbindenden und kreativen Erleben dementiell erkrankter Menschen. 

Hier geht's zum Plakat!

Der Eintritt ist frei. Ich freue mich auf Euren Besuch.

Hier ein kurzer Trailer!

Zeitreise im Schloss

SehensWerte Schlösser & Gärten in Hessen

Veranstaltungen für Menschen mit Demenz im Bad Hombrger Schloss

aus SehensWerte Schlösser & Gärten in Hessen 10/2016

Artikel über ein faszinierendes Demenzprojekt, das im Bad Homburger Schloss seit 2015 von Fr. Dr Reimann (Schloss Bad Homburg) und meiner Person angeboten wird.

Lesen Sie mehr...

Helfen mit Kunst

Helfen mit Kunst

Jürgen Streicher schreibt über meine kunstherapeutische Arbeit für die Frankfurter Rundschau unter dem Motto OBERURSEL, Menschen in der Stadt.

...lesen Sie mehr

"Wir spielen, damit wir nichts vergessen"

Wir spielen, damit wir nichts vergessen

Seit Mitte Mai treffen sich regelmäßig  5 Schüler ( im Alter von 14 bis 18 Jahren) und 5 Senioren (die alle eine leichte dementielle Veränderung aufweisen) im Haus Emmaus in Oberursel zu einem gemeinsamen Kunstprojekt.

Ziel ist es Generationenverbindend zu arbeiten. Im miteinander Tun der Generationen entstehen spielerisch und mit den Mitteln der Kunst  Begegnungen, die den jungen Menschen ein eigenes Bild von Demenz und Alter ermöglichen sollen.

Ein weiteres Thema ist das Kunstwerk, das entstehen wird. Alle im Projekt entstandenen Bilder werden gemeinsam, mit der Zustimmung aller Teilnehmer, zerschnitten und so zu kleinen künstlerischen Flugobjekten, sogenannten "Fischen oder Krawatten" umgewandelt. Auf diesem Wege entstehen viele tausend kleine Papierobjekte, die später ein fliegendes Gesamtkunstwerk ergeben werden.

In Form einer Kunstperformance werden diese zum Abschluss vom Turm der Christuskirche in Oberursel  „fliegen gelassen“, je nach Wind werden sich die vielen Flugobjekte langsam verteilen und davonfliegen. Symbolisch, wie bei einer Demenz, wenn langsam die Erinnerungen davon fliegen und irgendwann einfach weg sind! Aber auch aufzeigen, dass bis dahin ein lebendiges Leben möglich ist, so lebendig wie das Kunstwerk und seine Schöpfer.

Aber irgendwann sind die Objekte wieder am Boden, ihr Leben vorbei und so ist das performative Kunstwerk ein kreatives Sinnbild für die Endlichkeit unseres Lebens.

Die Abschlussperformance findet am Montag, den 22.6. um 16 Uhr an der Christuskirche statt.


Atelierfest der Kunsttäter

Atelierfest der Kunsttäter

Am 15.November ist es wieder soweit. Die Bildhauerwerkstatt lädt zum diesjährigen Atelierfest ein. Neben Kaffee und Kuchen, kann man sich in Speckstein probieren und um 17 Uhr startet die Auktion zu Gunsten der Kunsttäter. Eine gute Gelegenheit ein kleines und ganz besonderes Weihnachtsgeschenk zu ersteigern. Weitere Infos gibt's hier...


Einweihnung eines neuen Kunsttäter Kunstwerkes

Einweihnung eines neuen Kunsttäter Kunstwerkes

Zwei Jahre hat es gedauert, nun steht B: 50°11‘55.3“ - L: 8° 35‘ 11.0“ gut plaziert auf dem Bahnhofsvorplatz in Oberursel. Ausgangspunkt meiner Idee war eine künstlerische Kartennadel, die Oberursel mit den genauen Geodaten in Form des Breiten- und Längengrades markiert.

Die Koordinaten geben der Plastik auch ihren Titel. Umgesetzt und realisiert wurde die Arbeit mit ingesamt 10 Kunsttätern und zusammen mit der Bildhauerin Regina Planz sowie meiner Person in der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter.

Einweihung der Plastik ist am 2.Juni, um 10:30 Uhr

Hier gehts zur Einladung

Führungen durchs Schloss für Menschen mit Demenz

Ab Anfang April, biete ich gemeinsam mit dem Bad Homburger Schloss, Führungen an, die sich an Menschen mit leichter Demenz richten.

In Form eines interaktiven Museumsbesuch - einer Zeitreise - können die TeilnehmerInnen das Schloss auch durch ausprobieren, anfassen, verkleiden und sogar schmecken erleben.

Unter der Rufnummer 061 72 - 9 26 21 28 steht Ihnen Frau Dr. Britta Reimann gern für weitere Auskünfte zur Verfügung. Anmeldungen werden ebenfalls telefonisch entgegen genommen.

Einen ersten Eindruck erhalten Sie hier...

"Aus dem Bauch raus" Ausstellung in der VHS Bad Homburg

Aus dem Bauch raus

Zu sehen sind eindruckvolle künstlerische Arbeiten von Menschen mit geistiger Behinderung, die seit 3 Jahren an der Kunsttherapie in der Wohneinrichtung Baierstrasse in Bad Homburg teilnehmen.

Ausstellungeröffung, am 8. Dezember 2014 um 19 Uhr in der VHS Bad Homburg, Elisabethenstarsse 4-8. Hier geht's zur Einladung...


Ausstellung des offenen Ateliers Wehrheim im Landratsamt des HTK

Ausstellung des offenen Ateliers Wehrheim im Landratsamt des HTK

Eindrucksvolle Arbeiten der Künstler aus dem offenen Atelier des diakonischen Werkes Hochtaunus in Wehrheim sind noch bis zum 16. Oktober im Landratsamt des Hochtaunuskreises, in Bad Homburg, zu sehen!

Lesen Sie den Presseartikel der Taunuszeitung...


Auktion der Kunsttäter in der Englischen Kirche

Auktion der Kunsttäter in der Englischen Kirche
Regina Planz und Andreas Hett
Foto: Taunus Zeitung

Mit zwei weiteren Höhepunkten endet am 31. August die Ausstellung der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter in der Englischen Kirche.

Ab 16 Uhr werden die Skulpturen und Plastiken aus der Ausstellung durch einen professionellen Auktionator im Rahmen einer Spendenauktion meistbietend versteigert. Einige Vorgebote liegen schon vor und viele Besucher haben großes Interesse angezeigt ein Kunsttäterobjekt zu ersteigern.

Der Erlös der Spendenauktion fließt direkt in die Arbeit der Kunsttäter und fördert so direkt die künstlerische Arbeit in der Werkstatt und hilft uns weiter so professionell zu arbeiten.

Als weiteres Highlight wird eine Medieninstallation des jungen Frankfurter Künstler und Filmemacher Deveroe A. Langston sein, der für den Abschlusstag die Wände der Englische Kirche für seine Installation nutzen wird.

Wir freuen uns über Euren/Ihren Besuch.

Hier geht's zur Auktionsliste!

Video des Deutschen Stiftungszentrums über die Kunsttäter

Die Carretero Stiftung unterstützt seit einigen Jahren die Kunsttäter.

Der Film zeigt die Beweggründe von Herrn Wagener und einen Einblick in die Bildhauerwerkstatt Kunsttäter.

E-Mobile kommt so langsam in Fahrt

E-Mobile kommt so langsam in Fahrt
E-Mobile
E-Mobile

 
So langsam wird es ernst. Das E-Mobile, die gigantische Wasser-, Wind- und Sonnenplastik der Kunsttäter nimmt Form an. Der Maschinenraum ist schon fast fertig und in der Werkstatt ensteht das Mühlrad und die markanten Stämme für die Windräder.

Vortrag zur Kunst im Alter, am 9.4.2014

Vortrag zur Kunst im Alter, am 9.4.2014

Gesundheitsamt zeigt Wege zur Kunst im Alter

Welchen Beitrag kann Kunst zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens im Alter leisten? Darüber informiert Andreas Hett am Mittwoch, 9. April, zwischen 16 und 17.30 Uhr im Gesundheitsamt in der Breite Gasse 28.


Lesen Sie die Presseinfo der Stadt Frankfurt

Auszeichnung für die Kunsttäter

Auszeichnung für die Kunsttäter

Die Kunsttäter freuen sich über den Kunstpreis Jakob, den sie am 24.1. im Rahmen des Neujahrsempfanges SPD Oberursel erhalten haben.

Danke für die Anerkennung unserer Arbeit und wir fühlen uns angespornt Oberursel und die Umgebung mit weiteren Skulpturen und Plastiken der Kunsttäter zu bereichern.

Lesen Sie die Presseberichte:

Taunuszeitung

Oberurseler Woche

Atelierfest der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter

Atelierfest der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter

Am Sonntag, den 8.September um 15 Uhr öffnen die Kunsttäter wieder ihre Pforten für unser Atelierfest. Um 17.30 Uhr beginnt die Auktion mit neuen und alten Kunsttäterarbeiten. Lassen Sie sich das nicht entgehen. mehr...!

Neue Kunsttäterskulptur wird übergeben!

Neue Kunsttäterskulptur

Rätselhafte Keltenfürstin auf dem Krebsmühlengelände entdeckt.

Ob es sich bei der in Oberursel entdeckten Statue, die offensichtlich eine Keltenfürstin darstellt, um einen echten archäologischen Fund oder um das Werk Oberurseler Kunsttäter handelt, wird sich spätestens erweisen, wenn das seltene Stück am Donnerstag dem 29. August 2013 um 17 Uhr in Anwesenheit von Bürgermeister Brum und anderen Prominenten auf dem Tummelplatz von Ursellis Historica an der Krebsmühle in Oberursel aufgestellt werden wird.

Der hohe Besuch aus alten und neuen Zeiten wird mit einem keltisch-krebsmühligen und zünftigen Umtrunk willkommen geheißen.

Einladung und weiter Infos dazu finden Sie hier...


Die Kunsttäter sind stark gefordert!

In der Bildhauerwerkstatt sind zur Zeit 3 öffentliche Aufträge in Arbeit!

Das Interesse an den Kunsttätern und Ihren Plastiken und Skulpturen ist ungebrochen. Anbei ein paar Bilder und weitere Infos dazu finden Sie hier!

 

Die Keltenfürsten auf dem Geländes des Mittelaltervereins
Die Keltenfürsten auf dem Gelände des Mittelaltervereines
Arbeit an der Nadel
Arbeit an der Nadel
Entwurf E-Mobile
Entwurf E-Mobile

EINBLICKE - Videos zu meiner Arbeit

Im Rahmen meiner Praxisfelder habe ich zwei Videos erstellt, die Einblicke in meine Arbeit im offenen Atelier in Wehrheim geben sowie die Kunsttherapie mit alten und dementiell veränderten Menschen.

1. Zugänge zum Kunstschaffen für Menschen in schwierigen Lebenssituationen Das Offene Atelier Wehrheim lud am 20.11.12 in der Englischen Kirche zum Austausch und zum Zuhören ein.

2. Fliegende Fische
Fliegende Fische ist eine Kunstperformance von Herr D., die im Rahmen meiner künstlerisch-therapeutischen Arbeit mit alten Menschen für das Agnes Geering Heim in Oberursel 2012 entstanden ist!

Kopfkarusell - Demenz Aktionstage in Frankfurt am Main

Kopfkarusell - Demenz Aktionstage in Frankfurt am Main

Künstlerisches Schaffen im Zeichen von Demenz

VERNISSAGE
Montag, 24. September, 18 Uhr, Haus am Dom, Frankfurt


Neben den Bildern von Carolus Horn ergänzen die Ausstellung Zeugnisse meiner kunstherapeutischen Arbeit  mit dementiell veränderten Menschen für verschiedene Institutionen der Seniorenarbeit im Rhein-Maingebiet. Weitere Infos finden Sie hier!

Die KUNSTTÄTER im HAUS AM DOM

Die KUNSTTÄTER im HAUS AM DOM

Bis zur Finissage, am 29.06.2012 um 19 Uhr sind die Arbeiten der Kunsttäter - über 4 Etagen - im Haus am Dom - Domplatz 3 in Frankfurt, zu sehen.  

Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Mittwoch vom 9 bis 19 Uhr, Donnerstag von 9 bis 20 Uhr, Freitag von 9 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 17 Uhr - freier Eintritt. Bilder und weitere Infos finden Sie hier...

Ausstellung der Kunsttäter im Haus am Dom in Frankfurt

Ausstellung der Kunsttäter im Haus am Dom in Frankfurt

Am 22.05.2012 um 19.00 Uhr ist es soweit, dann lädt der Kunsttäter e.V. zur großen Ausstellung in das Haus am Dom, im Herzen Frankfurt's ein. Zu sehen sind viele neue Kunstwerke, die in den letzten 2 Jahren entstanden sind und auch einige Klassiker der Kunsttäter. Darüber hinaus werden großformatige Bilder die Skulpturen und Plastiken authentisch und prozesshaft ergänzen sowie ein audiovisueller Arbeitsplatz, der den Besuchern ein Stück Bildhauerwerkstatt erfahrbar machen wird.

Die Vernissage wird eine Videoinstallation von Deveroe A. Langston zeigen, der sich mit den Kunsttätern filmisch auseinandergesetzt hat.   

Den Abschluss bildet am 29.06., um 19.00 Uhr eine Auktion zu Gunsten der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter. Lesen Sie mehr!

1728.- Euro für die Kunsttäter!

Altstadtduathlon

1728.-EURO.- Konnte ich am 1.Mai beim Altstadtduathlon für die Kunstäter erlaufen mit meiner Aktion Ein Zeichen setzen ! Dank an alle Unterstützer, die dies ermöglicht haben!  Im Blog können Sie alle Infos dazu, Filme, Fotos, Berichte nachlesen, schauen Sie mal rein!

27.11.11 Die Kunsttäter auf Spurensuche

Die Kunsttäter auf Spurensuche

Der Fotograf Jochen Schnepf hat die Kunsttäter dieses Jahr mit der Kamera begleitet und dabei eindrucksvolle Bilder geschaffen.

"Die Spurensuche hat das Ziel, die Arbeit der Kunsttäter bildhaft zu begreifen. Aus dem Miteinander, dem Nebeneinander, dem Gegeneinander von Skulpturen und Bildern zu erschließen, was die Kunsttäter ausmacht." beschreibt Jochen seine fotografische Herangehensweise.

Lassen Sie sich überraschen von den Fotografien von Jochen Schnepf, die zusammen mit Skulpturen aus der Bildhauerwerkstatt in einen visullen und sinnlich spürbaren Dialog treten.

Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 27.11.2011 um 15.30 Uhr in der

Kunstwerkstatt Rauenthal
Antoniusgasse 6
65345 Eltville

Einladung hier...

Foto des Monats

Freiheit von Fabian aus der Bildhauerwerkstatt
Freiheit von Fabian aus der Bildhauerwerkstatt

26. Mai 2011 - Einweihung "Ein Krebs für die Krebsmühle"

Ein Krebs für die Krebsmühle
Übergabe des Krebses an die Krebsmühle

Die Einweihung des Krebses war super! Neben viel poltischer Prominenz allen voran Landrat Krebs! waren es vor allem die vielen Gäste, die der feierlichen Übergabe des Krebses an die Krebsmühle einen sehr gelungenen Rahmen gaben.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die tolle Hilfe bedanken, die wir - vor allem in der Endphase der Skulpturerstellung - bekommen haben. Hier ein großes Dankeschön an das Ing. Büro Martin Steinmetz, der souverän den Aufbau der Skulptur umsetze ohne ihn stünde der Krebs nicht oder Manfred Hett, der uns das Mühlrad professionell lackierte sowie Jochen Schnepf, der als Fotograf kam und zum Kunsttäterlöter wurde und vielen anderen ratgebenden Unterstützern. Es war eine generationenübergreifende Kunstaktion, allen voran die jungen Kunsttäter bis hin zu 75jährigen ehemaligen Fachkräften aus dem Handwerk, die den jungen Menschen einen Einblick in ihre ehemaligen Berufe gaben.

Dank an alle!

Nun hat der Oberurseler Süden ein neues Entree bekommen und wird täglich alle aus Frankfurt kommenden Gäste, ob mit der U-Bahn oder dem Auto sowie als Radfahrer entlang des Regionalpark-Radweges an der Krebsmühle begrüßen.

Gründungsversammlung "Kunsttäter e.V."

Gründungsversammlung

Gründungsversammlung des Vereins "Kunsttäter e.V." am 30.03.2011. Nun haben die Kunsttäter einen eigenen Verein, der sich im Schwerpunkt um benachteiligte Jugendliche in der Bildhauerwerkstatt kümmern wird.

Demnächst folgen weitere Informationen über die Kunsttäter e.V.

1296.-Euro für die Kunsttäter

Scheckübergabe der Förderaktion Ein Zeichen Setzen

Scheckübergabe der Förderaktion "Ein Zeichen Setzen" im Rahmen des Altstadtduathlons 2010 in der Bildhauerwerkstatt Kunsttäter, am 09.02.2011.

Weitere Infos finden Sie hier

1296.- für die Kunsttäter - Ein Zeichen setzen!

Der Oberurseler Altstadtduathlon

Der Oberurseler Altstadtduathlon ist ein sportliches Ereignis von großer Bedeutung über den Taunus und das Rhein‐Main‐Gebiet hinaus. ...lesen Sie mehr
oder öffnen Sie den Artikel als PDF

Vielen Dank an alle Unterstützer!



Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Presseartikel

  • 10.09.2013 | Der Mut, das eigene Kunstwerk zu zeigen Bei der Auktion beim Atelierfest der Kunsttäter waren mehr Künstler anwesend als sonst. Das ist nicht selbstverständlich, denn die Künstler haben nicht ...lesen Sie mehr
  • 28.06.2013 | Das neue Team fürs Schloss Museumspädagogen wollen auf kreative Weise Geschichte vermitteln. In Sachen Museumspädagogik hat das Schloss noch Nachholbedarf. Deshalb kümmert sich jetzt ...lesen Sie mehr
  • 12.06.2012 | Zur Strafe Künstler sein In der Oberurseler Bildhauerwerkstatt Kunsttäter können straffällig gewordene junge Frauen und Männer ihre Sozialstunden ableisten, indem sie Skulpturen und ...lesen Sie mehr
  • 13.03.2012 | Der sportliche Sozialarbeiter Wetten, dass Andreas Hett, der Leiter der Bildhauerwerkstatt "Kunsttäter", in weniger als drei Stunden den Oberurseler Altstadt-Duathlon absolviert? Wer’s ...lesen Sie mehr
  • 05.01.2012 | Noch etwas blass um die Nase Ein Mops ohne Namen, ein Bus für drei Schrumpfköpfe und Aber das wird sich ändern, denn Rebecca und ihre Künstlerkollegen wollen ihre Figuren auch ...lesen Sie mehr
...> zur Presseübersicht

Aktuelles bei den Kunsttätern

  • 09.12.2011 | Kunst in der Box zum Mitnehmen Nicht jeder hat Platz für ein großes Gemälde. Aber in Form von Fotokarten – 13 Stück in einer Box – kann sie sich jeder mit nach Hause nehmen und als Gruß ...lesen Sie mehr
  • 01.12.2011 | Schlangendrache morsch Für das fröhliche Urtier am Eingang des Camp-King-Parks hat das letzte Stündlein geschlagen ...lesen Sie mehr
  • 30.11.2011 | "Kunsttäter" schlagen mit frechen Skulpturen zu PROJEKT Jugendliche Straftäter präsentieren Objekte in der ehemaligen Bäckerei in Rauenthal / Atelier von Bildhauerin und Fotodesigner ...lesen Sie mehr
  • 09.11.2011 | Der Schlangendrache stirbt Pilzerkrankung zerfrisst Basis einer Holzskulptur der "Kunsttäter" im Camp-King-Park ...lesen Sie mehr
  • 05.08.2011 | Bloody Shark treibt auf dem Maasgrundweiher Kinder bauten in der Bildhauerwerkstatt "Kunsttäter" Flöße – und gestern hieß es "Wasser marsch!" ...lesen Sie mehr
...> zur Presseübersicht