Fortbildungen und Workshops

MAL WAS ANDERERS

Bietet Ihnen - in Form einer innovativen Fortbildung - die Möglichkeiten ihr Team, Ihre Mitarbeiter im kreativen Tun weiter zu professionalisieren. Neben den theoretischen Inhalten stehen die praktischen Aspekte, die sinnliche, emotionale Selbsterfahrung im Vordergrund. Mal was Anderes versteht sich als kreative, gestalterische Begegnung und berufliche Ressourcenförderung im Kontext sozialpädagogischer Arbeitfelder - mit allen Altergruppen.

Angebot

Erfahren Sie in Verbindung mit kunsttherapeutischen Aspekten, die auf dem personenzentrierten Ansatz von C. Rogers aufbauen, mehr über die kreativen Ressourcen Ihres Teams. oder Zielgruppe.

Die Fortbildung beinhaltet neben dem kreativen Tun ebenso die Reflexion der künstlerischen Begegnung und gibt somit die Möglichkeit die Wirkungsweisen künstlerisch-therapeutischer Methodik zu vertiefen.

In dieser Weise stellt das schöpferischen Tun die Möglichkeit dar, im gemeinsam erleben sowie in einem sinnlich, kreativen Rahmen ein Angebot neue berufliche Handlungsspielräume kennen zulernen, die in einem konstruktiv, aktiven Prozess auf die eigenen Arbeitsfelder übertragbar sind.

Weitere Infos finden Sie hier!

 

Seminarkosten

Tagesseminar:

450.- Euro - zzgl.19% MwSt.

Eintagesseminar z.B. von 10 bis 17 Uhr in Ihrer Einrichtung, inkl. aller Materialien

Am Ende des Seminares erhalten die Teilnehmer/innen eine Teilnahmebestätigung und eine Literaturmappe. Für die kreativ, gestalterische Arbeit ist eine Kleidung sinnvoll, die einen Farbklecks vertragen kann.






 

Workshops

Künstlerisches Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung

Am Beispiel eines Sommerprojektes für das Alfred-Delp Hauses in Oberursel können Sie sich ein Bild von einem einwöchigen Seminar machen.


Workshopkosten

Auf Anfrage, da abhängig von zeitlichem Umfang:

auf Anfrage - Kosten zzgl.19% MwSt.





 

Teamfortbildungen für sozialpädagogische Einrichtungen

Klientenzentrierte Kunsttherapie in Form einer kreativ, gestalterischen und beruflichen Ressourcenförderung und Reflexion im Rahmen sozialpädagogischer Arbeit

Inhalt des Seminares...

...ist die Aktivierung der eigenen kreativen Fähigkeiten. Erfahren Sie mit Hilfe kunsttherapeutischer Methoden, die aufbauend auf dem personenzentrierten Ansatz von C. Rogers Ihre Phantasie beflügeln und Ihnen neue Aspekte kreativen Arbeitens aufzeigen werden, mehr über sich und Ihre schöpferischen Ressourcen im Kontext sozialpädagogischer Arbeitsfelder.

Im Vordergrund steht hierbei der Bezug zur eigenen Person - die Selbsterfahrung- und Reflexion beruflicher und persönlicher Konstellationen mit Hilfe gestalterischer Möglichkeiten.

Das Wissen um die eigenen schöpferischen Fähigkeiten und das Vertiefen dieser, zeigt Ihnen neue Handlungsspielräume auf, die auf berufliche und persönliche Lebensbereiche übertragbar sind.

Das Seminar ist gleichsam für integrative Einrichtungen konzeptioniert!