Blog

Presseblog

Kunst statt Knast

Leiter Andreas Hett und Regina Planz in Oberursel in der Werkstatt, einer alten Halle der Feldbergschule am Rushmoor-Park. Foto © Rolf Oeser Von Jürgen Streicher, Frankfurter Rundschau 12. Oktober 2020 In einer Bildhauerwerkstatt arbeitet Andreas Hett mit straffälligen Jugendlichen. In 20 Jahren haben die „Kunsttäter“ ihre Spuren im Hochtaunus hinterlassen. Andreas Hett sieht die „ersten Jungs“…
Mehr lesen

Kunsttherapie für Demenzkranke

Von: Katja Schuricht – Taunuszeitung vom 4.Dezember 2019, Im Atelier werkelt Ulrich Kleemann mit Unterstützung seine Tochter Bettina und Kunsttherapeut Andreas Hett. Foto: J. Reichwein Das museumspädagogische Team des Bad Homburger Schlosses lädt nicht nur Kinder dazu ein, sich im Atelier des Schlosses kreativ auszutoben. Jetzt hat die schlosseigene Kunstwerkstatt ihre Pforten für Menschen, die…
Mehr lesen

Arbeitsmoral hängt vom Handy ab

Regina Planz und Andreas Hett arbeiten mit straffällig geworden-en Jugendlichen deren Kunstwerke mitunter überraschende Feinfühligkeit und Sensibilität ausstrahlen. Foto: J. Priedemuth Von: Sybille Corell – Taunuszeitung vom 11.November 2019, Über 850 Jugendliche haben bereits ihre Sozialstunden, zu denen sie von Jugendgerichten verurteilt wurden, bei den ,,Kunsttätern“ abgeleistet. Das in ihnen aber auch eine große künstlersche…
Mehr lesen

Wann ist man den alt?

Alt sein gibt’s nicht“

Von Thorsten Weigelt, Frankfurter Rundschau – 03.11.2018 Andreas Hett hat mit einer Gruppe angehender Erzieherinnen und Erzieher der Ketteler-LaRoche-Schule in Oberursel einen Film gedreht. Der war nun sogar schon bei einem Festival zu sehen. Frau Herbert und Herr Hörner waren immer mit dabei. Der lebensgroße Pappaufsteller mit dem Foto des Paares, das sich im Altersheim…
Mehr lesen

15 „Kunsttäter“ am Werk

 Von: Fabian Böker – Taunuszeitung vom 16.05.2018 – Foto: Andreas Hett Eine Skulptur der Bildhauerwerkstatt „Kunst-täter“ ziert seit wenigen Tagen den Eingang des neu eingerichteten Wohnhauses für Erwach-sene mit Beeinträchtigung, dem Haus Königs-egg im St.-Hedwigs-Weg in Oberursel. Der Eichenstamm stammt dabei vom Gelände, wo heute das Wohnhaus steht. 15 „Kunsttäter“ haben rund ein Jahr an…
Mehr lesen

Wir spielen damit wir nichts vergessen-02

Preisgekrönt: „Wir spielen, damit wir nichts vergessen“

Von: Js – Oberurseler Woche 19.06.2017 Die Grundidee stammt von Herrn D. aus dem Agnes-Geering-Heim. Im Pflegeheim hat der dementiell erkrankte ältere Herr fliegende Fische gebastelt. Wie viele Jahrzehnte zuvor als kleiner Bub. Aus Papier, stilisiert, wie das Fischsymbol, das die Heckklappen vieler Autos ziert, die von Christen gesteuert werden. Fliegende Fische, ein „Sinnbild für…
Mehr lesen

Helfen mit Kunst -Hett

Helfen mit Kunst

Der Künstler, Therapeut und Sozialarbeiter Andreas Hett in seinem Atelier. Foto: Renate Hoyer Von: Jürgen Streicher – Frankfurter Rundschau – 07.12.2015   Der Therapeut Andreas Hett hat sich mit seiner Bildhauerwerkstatt „Kunsttäter“ einen Namen gemacht. Schweden ist ein zweites Zuhause geworden. Ein kleines Dorf, ein kleines Haus, ein kleiner See in der Nähe. Und Raum…
Mehr lesen

An der Kirche fliegen die Fetzen

 – Von:  Carla Marconi- Taunuszeitung 4.06.2015 Zum Abschluss eines Kunstprojekts, an dem dementiell erkrankte Menschen und Jugendliche teilgenommen hatten, ging es jetzt hoch hinauf. Vom Turm der Christuskirche segelten viele kleine Symbole für die Vergänglichkeit des Lebens. Sie flattern im Wind und trotzen den Regentropfen – bemalte Papierstreifen fliegen vom Turm der Christuskirche, gleichen tänzelnden…
Mehr lesen