Page not found

Presseblog

Kunsttherapie für Demenzkranke

Von: Katja Schuricht – Taunuszeitung vom 4.Dezember 2019, Im Atelier werkelt Ulrich Kleemann mit Unterstützung seine Tochter Bettina und Kunsttherapeut Andreas Hett. Foto: J. Reichwein Das museumspädagogische Team des Bad Homburger Schlosses lädt nicht nur Kinder dazu ein, sich im Atelier des Schlosses kreativ auszutoben. Jetzt hat die schlosseigene Kunstwerkstatt ihre Pforten für Menschen, die…
Mehr lesen

Wann ist man den alt?

Alt sein gibt’s nicht“

Von Thorsten Weigelt, Frankfurter Rundschau – 03.11.2018 Andreas Hett hat mit einer Gruppe angehender Erzieherinnen und Erzieher der Ketteler-LaRoche-Schule in Oberursel einen Film gedreht. Der war nun sogar schon bei einem Festival zu sehen. Frau Herbert und Herr Hörner waren immer mit dabei. Der lebensgroße Pappaufsteller mit dem Foto des Paares, das sich im Altersheim…
Mehr lesen

Wir spielen damit wir nichts vergessen-02

Preisgekrönt: „Wir spielen, damit wir nichts vergessen“

Von: Js – Oberurseler Woche 19.06.2017 Die Grundidee stammt von Herrn D. aus dem Agnes-Geering-Heim. Im Pflegeheim hat der dementiell erkrankte ältere Herr fliegende Fische gebastelt. Wie viele Jahrzehnte zuvor als kleiner Bub. Aus Papier, stilisiert, wie das Fischsymbol, das die Heckklappen vieler Autos ziert, die von Christen gesteuert werden. Fliegende Fische, ein „Sinnbild für…
Mehr lesen

An der Kirche fliegen die Fetzen

 – Von:  Carla Marconi- Taunuszeitung 4.06.2015 Zum Abschluss eines Kunstprojekts, an dem dementiell erkrankte Menschen und Jugendliche teilgenommen hatten, ging es jetzt hoch hinauf. Vom Turm der Christuskirche segelten viele kleine Symbole für die Vergänglichkeit des Lebens. Sie flattern im Wind und trotzen den Regentropfen – bemalte Papierstreifen fliegen vom Turm der Christuskirche, gleichen tänzelnden…
Mehr lesen